Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kunstfreiheit im Verfassungswandel

Referent: Prof. Dr. Bodo Pieroth | Moderation: Prof. Dr. Jens Kersten (LMU)

22.10.2020 um 18:30 Uhr

Seit 100 Jahren ist die Kunstfreiheit in Deutschland verfassungsrechtlich gewährleistet. Der Vortrag beleuchtet, wie sich diese Freiheitsgarantie seither entwickelt hat. Nachdem sie sich in der Weimarer Republik noch nicht richtig gegen eine repressive Strafrechtspraxis durchsetzen konnte, hat vor allem die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts das seit 1949 vorbehaltlos gewährleistete Grundrecht der Kunstfreiheit zu großer praktischer Wirksamkeit gebracht. Bodo Pieroth zeichnet diesen Verfassungswandel am Beispiel der großen Prozesse um die Kunstfreiheit nach und fragt auch, welche Rolle die Kunstfreiheit für den von Hanno Rauterberg beschriebenen "neuen Kulturkampf" spielt bzw. spielen kann.

Bodo Pieroth ist Professor em. für Öffentliches Recht an der Universität Münster.

Ort und Anmeldung

Die Veranstaltung wird als Livestream durchgeführt.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen; Sie erhalten dann die Informationen zur Teilnahme am Livestream:
E-Mail.