Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Die Entflechtung der Welt. Zur Kohärenz von Trennungsprozessen

Prof. Dr. Madeleine Herren-Oesch | Moderation: Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer (LMU)

17.12.2019 um 18:30 Uhr

J.W. Norton-Kyshe publizierte 1898 eine History of the Laws and Courts in Hongkong, welche die Gerichtsfälle der Kolonial- und Konsulargerichte vorstellte und seine Karriere beendete. Von Norton-Kyshe ausgehend soll die These diskutiert werden, dass Kolonial- und Konsulargerichte und deren Rechtsprechung eine bislang in der Globalgeschichte wenig beachtete Möglichkeit bieten, globale Gesellschaften nicht als Verdichtung grenzüberschreitender Netzwerke, sondern unter der Voraussetzung von oppositioneller Begrenzung und Entflechtung zu betrachten.

Madeleine Herren-Oesch ist Professorin für Neuere Allgemeine Geschichte an der Universität Basel.

Ort und Anmeldung

CAS, Seestraße 13, 80802 München

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen:
E-Mail.