Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

CRISPR/Cas – A New Tool or a Revolutionary Method?

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Christoph Klein, Prof. Dr. Dominik Paquet, Dr. Silke Robatzek und Prof. Dr. Eckhard Wolf (LMU) | Moderation: Alison Abbott, Ph.D. (Nature)

11.02.2021 um 19:00 Uhr

The discovery that CRISPR/Cas can be used to cut DNA at specific sites eight years ago revolutionized research – especially in medicine and plant breeding. With this new method it is possible to cut and modify DNA in a targeted manner (Genome Editing) at low cost and unprecedented efficiency. Due to its ease of use CRISPR/Casassisted gene editing is a technology that is rapidly evolving. In substance: We are now able to not only read genomes, but also to re-write them essentially at will. LMU researchers report and discuss what this technology is meaning for their respective field.

Alison Abbott ist Senior European Correspondent für Nature in München.
Christoph Klein ist Direktor der Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU.
Dominik Paquet ist Professor für Neurobiologie am Institut für Schlaganfall und Demenzforschung (ISD) an der LMU.
Silke Robatzek leitet die Arbeitsgruppe "Pflanzenzell- Immunität" am Biozentrum der LMU.
Eckhard Wolf ist Professor für Molekulare Tierzucht und Biotechnologie am Genzentrum der LMU.

Ort und Anmeldung

Die Veranstaltung wird als Livestream durchgeführt.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen; Sie erhalten dann die Informationen zur Teilnahme am Livestream:
E-Mail.

Hinweis

Zur Information der Öffentlichkeit zeichnet das Center for Advanced Studies diese Veranstaltung mit Videotechnik auf. Der Film wird auf den Webseiten des CAS und bei LMU on iTunes eingestellt. Mit ihrer Anmeldung erklären sich Teilnehmer dieser Veranstaltung mit der Aufzeichnung einverstanden.