Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Die Stadt am Tropf: Ursprung und Krise von Outsourcing

Afternoon-Workshop unter Leitung von Prof. Dipl.-Ing. Philipp Oswalt (Kassel), Prof. Dr. Eileen Eckmeier, Prof. Dr. Johannes Moser und Prof. Dr. Martin Zimmermann (LMU).

04.07.2018 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Die Ver- und Entsorgung von Städten basiert seit ihrer Entstehung auf großmaßstäblichen Outsourcingprozessen. Schon in der Antike konnten urbane Siedlungen vieles, was ihre Einwohner zum (Über-) Leben benötigten, nicht selbst erzeugen. Wasser wurde in ausgeklügelten Systemen hunderte von Kilometer weit umgeleitet, Nahrungsmittel wie Getreide über weite Strecken von außerhalb in die Stadt gebracht. Mit der Industrialisierung seit dem 18. Jahrhundert hat sich das Outsourcing an Umfang und Ausmaß enorm ausgeweitet. In Zeiten des Anthropozän ist ein Bewusstsein für die damit einhergehenden Probleme entstanden. Medienwirksam werden Alternativmodelle einer lokalen Produktion – etwa "urban gardening" – propagiert und inszeniert, die aber keine wirkliche Antwort auf die bestehenden Fragen bieten.

Philipp Oswalt ist Professor für Architekturtheorie und Entwerfen an der Universität Kassel.

Ort und Anmeldung

CAS, Seestraße 13, 80802 München
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen:
E-Mail.