Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

+++ Die Veranstaltung kann aufgrund der aktuellen Lage leider nicht stattfinden. +++

Die "Nikomachische Ethik" und ihre Wirkmacht

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Dorothea Frede, Prof. Dr. Christof Rapp (LMU) und Dr. Johan Schloemann

08.07.2020 um 18:30 Uhr

"Jede Kunst und jede Untersuchung, wie auch jede Handlung und jedes Vorhaben, scheint nach etwas Gutem zu streben." So lautet der erste Satz der Nikomachischen Ethik in der Neuübersetzung von Dorothea Frede. Die Edition dieses kanonischen Textes gibt Anlass, über die Aktualität der aristotelischen Philosophie zu diskutieren: Welche Rolle spielt die aristotelische Ethik in aktuellen moralphilosophischen Debatten? Hat die Neuübersetzung auch eine neue Lesart des Textes zur Folge? Berufen sich gegenwärtige Glücks- bzw. Tugendethiken zu Recht auf Aristoteles?

Dorothea Frede ist Professorin em. für Philosophiegeschichte an der Universität Hamburg und derzeit Visiting Fellow am CAS.
Der Altphilologe Johan Schloemann ist Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung.

Ort und Anmeldung

CAS, Seestraße 13, 80802 München

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen:
E-Mail.