Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Dr. Martin Stierle

Sommersemester 2021

stierle_martin

Dr. Martin Stierle ist Akademischer Rat a.Z. am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Recht des Geistigen Eigentums und Wettbewerbsrecht der Ludwig-Maximilians-Universität München. Martin Stierle studierte Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung an der Universität Bayreuth, der Universität Wien und der University of California, Berkeley School of Law. Er war Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs „Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit“ an der Universität Bayreuth und Research Assistant am Berkeley Center for Law & Technology. Nach Zulassung zur Rechtsanwaltschaft im US-Bundesstaat New York absolvierte er das Referendariat im OLG Bezirk München. 2017 wurde er mit einer patentrechtlichen Arbeit an der LMU München promoviert.

Am CAS beschäftigt sich Martin Stierle mit dem Innovationsrecht und seiner wichtigen Rolle im Kampf gegen COVID-19. Geistiges Eigentum als ein wesentlicher Teil des Innovationsrechts basiert dabei auf einem Exklusivitätsparadigma als zentralem Innovationsmechanismus. Exklusivitätsbasierte Konzepte scheinen jedoch einem gemeinsamen Kampf gegen die Pandemie diametral entgegen zu stehen. Denn freier Informationsfluss und gemeinsame Maßnahmen aller sind für viele das Gebot der Stunde. Deshalb steht das Exklusivitäts Paradigma derzeit in der Kritik.

Veranstaltungen

Fellow