Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Dr. Viorela Dan

Sommersemester 2021

dan_viorela

Dr. Viorela Dan ist Akademische Rätin a.Z. am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München. Promoviert wurde sie 2016 an der Freien Universität Berlin, mit der Arbeit "Integrative Framing Analysis: Framing Health through Words and Visuals." Forschungsaufenthalte führten sie nach Norwegen und in die USA. Die Forschungsinteressen von Viorela Dan liegen in den Bereichen Politik und Gesundheit. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Effekte von Fehl- und Desinformation sowie die Möglichkeiten, diesen Effekten entgegenzuwirken. Viorela Dan hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den "Emerging Scholar Award" (2020), den "ComSHER Article of the Year Award" (2018) und den "Promising Professor Award" (2013). Ihre Forschung ist in führenden Fachzeitschriften publiziert, wie "Journalism & Mass Communication Quarterly", "Science Communication" und "International Journal of Press/Politics".

Am CAS beschäftigt sich Viorela Dan mit dem Einfluss von Deepfakes auf die Einstellungen gegenüber Politiker/innen sowie auf das Wahlverhalten der Bevölkerung. Als „Deepfakes" werden jene betrügerischen Videos bezeichnet, die mithilfe von KI erstellt wurden. Deepfakes sind hergestellt; dadurch unterscheiden sie sich von authentischen Videos, die die Realität aufzeichnen. Expertenvorhersagen zufolge sind Politiker/innen prädestiniert als synthetische Protagonisten von Deepfakes aufzutreten – also in echtaussehenden, aber gefälschten Videos, in denen es so aussieht, als würden sie Dinge sagen oder tun, die sie nie gesagt oder getan haben. So können Deepfakes gezielt eingesetzt werden, um Wahlen zu beeinflussen. Es wird davon ausgegangen, dass Deepfakes weitreichende Wirkungen haben. Dennoch wurde diese Annahme bisher nicht systematisch untersucht. Dieses Projekt adressiert diese Forschungslücke und bezieht dabei Laborexperimente mit ein.

Veranstaltungen