Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ehemalige CAS Research Groups

  • Monika Betzler: "Relationships in Transition: Normative Challenges"

    Nahbeziehungen sind von besonderer Bedeutung. Wenn alles gut geht, sind sie um ihrer selbst willen wertvoll und tragen zudem zum Sinn unseres Lebens bei. Nahbeziehungen sind jedoch auch ein Ort des Konflikts und divergierender normativer Erwartungen. Bisher haben sich Moralphilosoph*innen v.a. mit drei verschiedenen Typen von Nahbeziehungen befasst: Freundschaft, romantische Partnerschaft sowie Familienbeziehungen (insbesondere die Beziehung zwischen Eltern und Kindern). mehr

  • Dieter Braun: "Recreating the Origin of Life"

    Jeder Mensch stellt sich die scheinbar simple Frage: Woher kommen wir? Wie entstand das Leben? Wie kann man einen so komplexen Sachverhalt beantworten, zumal wir nur noch Bruchstücke des Prozesses in den Händen halten. Durch die technischen und experimentellen Entwicklungen der letzten Jahre ist es möglich, Antworten zu entwickeln und dieser Frage nun präzise und wissenschaftlich fundiert nachzugehen. mehr

  • Donald B. Dingwell: "Magma to Tephra: Ash in the Earth System"

    Die Erforschung vulkanischer Aktivität an der Oberfläche unseres Planeten Erde verlangt eine interdisziplinäre Herangehensweise. Diese schließt Geophysik und Fluidmechanik, Atmosphärenchemie, Biochemie und Materialwissenschaft sowie sozialwissenschaftliche Aspekte mit ein. mehr

  • Barbara Ercolano: "The Ionisation Structure of Planet Forming Discs and their Atmospheres"

    Aktuelle Beobachtungsprogramme haben die Existenz einer überwältigenden Vielfalt an extrasolaren Planetensystemen aufgezeigt. Dies wirft nicht nur die Frage auf, wie sich ein System wie unsere Erde bilden kann, sondern auch wie darin Leben entstehen und erhalten werden kann. mehr

  • Klaus H. Goetz: "Exceptional Political Dynamics: Temporality, Turbulence, Transformation"

    Die CAS Research Group unter Leitung von Klaus H. Goetz untersucht Veränderungen in politischen Machtkonstellationen, die sich durch eine außerordentliche Entwicklungsdynamik im Verhältnis zwischen den verschränkten Machtsphären von Autorität, Bürokratie, Policy und Ideen auszeichnen. Außerordentliche Dynamik kann in einem ersten Zugriff mit drei zentralen Konzepten erfasst werden: Temporalität, Turbulenz und Transformation. mehr

  • Tobias Kretschmer: "Platforms as Organizational Forms"

    Die CAS Research Group unter Leitung von Tobias Kretschmer widmet sich Plattformmärkten. Eine Plattform verbindet mehrere Seiten, z.B. Käufer und Anbieter. Vielen Plattformen ist gemein, dass die Marktseiten unabhängige ökonomische Entscheidungen treffen, jedoch als gemeinsames Ziel den Erfolg des Ökosystems von Plattform, Komplementärgütern und Käufern verfolgen. mehr

  • Oliver Primavesi: "Editing Metaphysics"

    Oliver Primavesi arbeitet gemeinsam mit einer Gruppe internationaler Aristoteles-Spezialisten an einer Neuausgabe der Aristotelischen Metaphysik. Ziel der Gruppe ist es, die Vorarbeit für die kritische Neuausgabe sämtlicher 14 Bücher der Metaphysik zu leisten. mehr

  • Bernhard Zangl: "Power Shifts and Institutional Change in International Institutions"

    Internationale Machtverschiebungen schaffen Veränderungsdruck. Wenn Mächte wie China aufsteigen, während etablierte Mächte wie die USA absteigen, dann geraten auch internationale Institutionen unter Druck, sich den neuen Machtverhältnissen anzupassen. mehr