Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Das erfolgreiche Münchener Modell einer Verbindung von Wissenschaft und Praxisorientierung in Forschung und Lehre führte ebenso zu stetig steigenden Studierendenzahlen wie zu mannigfaltigen interdisziplinären und institutionellen Kooperationen – aus einem Forschungsprojekt am CAS erwuchs die Gründung eines Zentrums für ein internationales Forschungsnetzwerk zur Buch- und Verlagsgeschichte der Neuzeit. Im Rahmen der Tagung finden am 18. Juni um 18.30 Uhr ein Vortrag von Professor Steffen Martus (HU Berlin) zum Thema "Die Aufklärung des Buchs: Zur Interpretation von Ausgaben im 18. Jahrhundert" sowie am 19. Juni um 18 Uhr s.t. ein Festakt mit einem Vortrag von Professor Roger Chartier (Collège de France/University of Pennsylvania) zum Thema "The History of the Book Today. Material Text, Reading Practices, and the Written Word" statt. mehr

Emeran Mayer, Professor an der David Geffen School of Medicine an der UCLA, ist sowohl Gastroenterologe als auch Neurowissenschaftler und interessiert sich für die Verknüpfung dieser beiden Gebiete. Sein 2016 erschienenes Buch "The Mind-Gut Connection" fand weltweit Anerkennung und wurde bereits in 14 Sprachen übersetzt. Am 20. Juni um 18.30 Uhr wird er einen Vortrag mit dem Titel "How Important is the Gut Microbiome for Our Brain Health?" am CAS halten. Emeran Mayer ist derzeit auf Einladung von Prof. Dr. Alexander Gerbes (Leiter des Leberzentrums am Klinikum der LMU) und im Kontext des CAS-Schwerpunkts "Microbiome" Fellow am CAS. mehr

Gelehrte und Künstler nahmen 1918 in München die Geschicke der Politik in die Hand. Dies war nicht nur für das frühe 20. Jahrhundert ungewöhnlich. Die Vortragsreihe nähert sich unter dem Titel "Wissenschaft Macht Politik" dem Thema systematisch an und fragt, welche Bereiche der Wissenschaft hier besonders innovativ wirkten. Kathrin Groh (UniBw München), Reinhard Mehring (Heidelberg) und Richard F. Wetzell (DHI Washington) werden in ihren Vorträgen am 21. Juni um 18.30 Uhr den Bereich "Rechtswissenschaft" näher beleuchten. mehr