Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Das abschließende Panel unserer Vortragsreihe zu "Energy of the Future" ist der Mobilität gewidmet. Calos Moreno, Professor für komplexe Systeme und intelligente Städte (Sorbonne) und Vater des Konzepts der 15-Minuten-Stadt, ist mit dem Elektrochemiker Hubert Gasteiger (TUM) und dem Ingenieurswissenschaftler Arvind Gangoli Rao (Delft) zur Diskussion eingeladen. Sie debattieren am 30. September, 19 Uhr s.t., mit Irene Feige vom Institut für Mobilitätsforschung, inwiefern die neuen Erkenntnisse der Enregieforschung in die Verkehrspolitik übersetzt werden können. mehr

So eng Beziehungen, wie Freundschaften oder Liebesbeziehungen, sein mögen, sie gehen manchmal zu Ende. Freunde können sich entfremden, Partner trennen sich und lassen sich schließlich scheiden. Die Philosophie hat sich bisher nur selten mit den moralischen Herausforderungen beschäftigt, die im Spannungsfeld dieser "relationships in transition" entstehen. Darüber diskutiert Monika Betzler mit den Mitgliedern ihrer gleichnamigen CAS Research Group. Dazu gehören unter anderem Diane Jeske, Pilar Lopez-Cantero, Oded Na'aman und George Tsai, die derzeit Visiting Fellows am CAS sind. mehr

Mit Megan Luke (Professorin für Kunstgeschichte an der University of Southern California Dornsife) ist eine Spezialistin für Kunst im Exil Fellow am CAS. Bereits in ihrem ersten Buch "Kurt Schwitters: Space, Image, Exile" (University of Chicago Press, 2014) beschäftigte Luke sich mit der Frage, auf welche Weise das Leben im Exil Einfluss auf das künstlerische Werk nimmt. Ihr aktuelles Projekt "Sculpture in an Age of Mass Reproduction: Modernity and Objecthood in Germany, 1890–1937" untersucht, wie die Entwicklung der Reproduktionstechnologien das skulpturale Objekt und damit auch die Methoden seiner Analyse verändert hat. Megan Luke ist im August und September auf Einladung von CAS-Mitglied Burcu Dogramaci am CAS. mehr