Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Der Ruf nach mehr Empathie scheint derzeit ungewöhnlich laut, sowohl in politischen Debatten als auch in der Kulturkritik. Dabei ist der Begriff selbst nicht unumstritten. Im Rahmen des von der Anglistin Claudia Olk geleiteten CAS-Schwerpunktes „Empathie“ stellt die Vortragsreihe des Wintersemesters das Konzept der Empathie auf den Prüfstand. Wie sinnvoll und wirkmächtig ist es für die Bereiche der Literatur, des Theaters, der Musik und der Philosophie? Den Abschluss der Reihe bildet der Abendvortrag von Professorin Rae Langton (Cambridge). Am am 27. Januar, 18.30 Uhr, spricht die Expertin für Moralphilosophie über das Thema "Empathy and Objectification". mehr

All organisms need energy at some rate (i.e. power) to survive and function. Subsurface life operates much slower than surface life, using much less power. James Bradley and Margaret Cramm's talk on Monday, 1 February at 7 p.m. will lay out the power utilization and survival of microorganisms in global marine sediments and permafrost to understand the limits of life and the response of microbial communities to global change. mehr

Erfolgreiche Forschung ist im gesamten Fächerspektrum nicht mehr ohne ihre internationalen Bezüge zu denken. Das Programm der CAS Research Groups ermöglicht es Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der LMU, ein Jahr lang mit einer Gruppe von international ausgewiesenen Kollegen, freigestellt von ihren sonstigen Aufgaben konzentriert an einem Projekt zu arbeiten. Auf der Basis eines internationalen Bewerbungsverfahrens stellen die Research Group-Sprecher/innen ganz nach den Erfordernissen der jeweiligen Fachkultur eine internationale Forschergruppe zusammen, die für die Dauer eines Jahres zusammenarbeitet. Die aktuelle Ausschreibung läuft bis zum 25. Februar 2022. mehr