Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Phillip Y. Lipscy, Ph.D.

Phillip Y. Lipscy ist Assistant Professor für Politikwissenschaft an der Stanford University. Er ist auch The Thomas Rohlen Center Fellow am Freeman Spogli Institute for International Studies.

Seine Forschungsgebiete umfassen internationale Organisationen, internationale und vergleichende politische Ökonomie, Energie- und Umweltpolitik sowie die Politik Ostasiens, insbesondere Japans. Lipscy promovierte in Politikwissenschaft an der Harvard University.

Lipscy ist Autor von "Renegotiating the World Order: Institutional Change in International Relations" (Cambridge University Press, 2017), in dem untersucht wird, wie Länder durch Reformen oder die Schaffung internationaler Organisationen einen größeren internationalen Einfluss anstreben. Er publiziert in den Zeitschriften "American Journal of Political Science", "International Organization", 2Annual Review of Political Science", "Journal of East Asian Studies", "Asian Survey", "Foreign Affairs" und "Foreign Policy".

Phillip Y. Lipscy ist von Juni bis Juli 2019 als Visiting Fellow am CAS und gehört der CAS Research Group "Power Shifts and Institutional Change in International Institutions" von Prof. Dr. Bernhard Zangl an. Er wird am Workshop "International Institutions in an Age of Global Power Shifts: Negotiating Change" am 27. und 28. Juni 2019 teilnehmen.