Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Dr. Roberto Sulpizio

Roberto Sulpizio ist Associate Professor für Vulkanologie am Department für Erd- und Umweltwissenschaften der Universität Bari in Italien.

Im Jahr 1994 promovierte er an der Universität Pisa im Fach Geologie. Im Anschluß widmete er sich der geologischen Untersuchung des Vulkankomplexes Somma-Vesuv mit Hilfe eines Stipendiums des Nationalen Forschungsrates Italiens (CNR). Nach einem sechsmonatigen Aufenthalt in den Laboratoires des Sciences du Climat et de l'Environment (LSCE) in Gif sur Yvette, Frankreich, fing er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Geomineralien der Universität Pisa an. Desweiteren arbeitete er u.a. am Istituto di Geoscienze e Georisorse (IGG) des CNR in Pisa und am Observatorium des Vesuvs in Neapel. Zwischen 2000 und 2006 war er außerordentlicher Professor für Geochemie, Vulkanologie und Vulkanphysik an der Universität von Kalabrien. 2005 fing er an der Universität Bari im Department of Earth and Environmental Sciences an, wo er 2015 zum außerordentlichen Professor für Vulkanologie ernannt wurde.

Roberto Sulpizios Forschungsinteressen sind die physikalischen Eigenschaften von Vulkanen. Ein Großteil seiner Arbeit besteht aus groß angelegten Laborversuchen mit deren Hilfe er geologischen Kartierungen und Sedimentuntersuchungen von pyroklastischen und vulkanischen Sedimenten sowie der distalen Tephra vornimmt. Er interessiert sich sehr für die Gefahren eines explosiven Ausbruchs und dessen Auswirkungen auf die Umwelt. Seine Fähigkeiten klassische geologische Feldarbeit mit mathematischen Modellen zu kombinieren, machen ihn zu einem perfekten Mitarbeiter für Donald Dingwells Projekt "Magma to Tephra".

Roberto Sulpizio ist von September bis Oktober 2019 als Visiting Fellow am CAS und gehört der CAS Research Group "Magma to Tephra: Ash in the Earth System" von Prof. Dr. Donald B. Dingwell an.

Am 22. Oktober 2019 wird er im Department für Geo- und Umweltwissenschaften einen Vortrag zum Thema "Investigation of transportation and deposition dynamics of volcanic granular flows through laboratory experiments: insights for concentrated Pyroclastic Density Current dynamics" halten.