Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Ralph Pudritz, Ph.D.

Ralph Pudritz ist Professor am Department für Physik und Astronomie an der McMaster University, Hamilton, Kanada.

Er studierte theoretische Physik an der University of Toronto. Nachdem er seinen Ph.D. in Astrophysik in der Gruppe von Greg Fahlman an der University of British Columbia 1980 abgeschlossen hat, nahm er ein Post-Doc Stipendium am Insitut für Astronomie an der University of Cambridge an. Ralph Pudritz absolvierte einen weiteren Post-Doc an der University of California, Berkeley bei Chris McKee und Jon Arons und an der Johns Hopkins University bei Colin Norman. 1986 kam er an die McMaster University. Er ist Gründungsdirektor des Origins Institute von McMaster (OI), dessen wissenschaftliche Aufgabe es ist, sich der transdisziplinären Grundlagenforschung zur Herkunft von Struktur und Leben im Kosmos zu widmen. Ralph Pudritz ist ein theoretischer Astrophysiker und fasziniert von der Frage, wie Sterne und Planeten entstehen - "wohl zwei der spannendsten und noch weitgehend ungelösten Hauptprobleme der zeitgenössischen Astrophysik", sagt er. Beide Probleme sind auch wichtige Treiber für die Frage, wie und wo das Leben im Kosmos entstanden ist.

Er ist im Mai und Juni 2018 am CAS und Teil der CAS Research Group "Recreating the Origin of Life" von Prof. Dr. Dieter Braun. Am 29. Mai 2018 wird er in der Fakultät für Physik einen Vortrag zum Thema "Origin of the RNA World: The Fate of Nucleobases in Warm Little Ponds" halten.