Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Sijbren Otto, Ph.D.

Sijbren Otto ist Professor für Systemchemie an der University of Groningen, Niederlande.

Er erhielt seinen Master und seinen Ph.D. an der Universität Groningen. Für seinen Post-Doc ging er zu Steven L. Regen Labor an der Lehigh University, Bethlehem, Pennsylvania. Im Jahr 1999 erhielt er ein Marie Curie Stipendium und wechselte an die University of Cambridge, um mit Jeremy K. M. Sanders zu arbeiten. Im Jahr 2011 nahm Sijbren Otto eine Stelle als Assistenzrofessor an der Universität Groningen an und wurde 2016 zum außerordentlichen und kurze Zeit später zum ordentlichen Professor befördert. Er hat zahlreiche Auszeichnungen erlangt darunter einen ERC Starting Grant 2010 und einen ERC Advanced Grant im Jahre 2017.

Sijbren Otto erforscht die Schnittstelle zwischen supramolekularer Chemie, Biologie, Katalyse und Materialwissenschaft, indem er dynamische kombinatorische Bibliotheken untersucht: molekulare Netzwerke, in denen chemische Teilchen dynamisch ausgetauscht werden. Sein Hauptinteresse gilt der Replikationsdynamik unter Verwendung chemischer Grundsysteme. Seine Arbeiten sind für unterschiedliche Bereiche von der Entstehung des Lebens (selbstreplizierende Systeme, dynamische kinetische Stabilität) bis zur Materialchemie (selbstsynthetisierende Fasern, Gele und oberflächenfunktionalisierte Nanopartikel) relevant.

Er ist im Mai und Juni 2018 am CAS und Teil der CAS Research Group "Recreating the Origin of Life" von Prof. Dr. Dieter Braun.

Im Juni werden Charalampos Pappas, Ph.D. und Marcel Eleveld aus Sijbren Otto´s Research Gruppe ebenfalls Gast am CAS sein.