Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Ramanarayanan Krishnamurthy, Ph.D.

Ramanarayanan Krishnamurthy ist Außerordentlicher Professor für Chemie am The Scripps Research Institute in La Jolla, Kalifornien.

Er studierte Chemie am Indian Institute of Technology in Bombay. Für seine Doktorarbeit ging er in die USA an die Ohio State University in Columbus in die Gruppe von Professor David Hart. Er startete seine Post-Doc Karriere an der ETH in Zürich in der Gruppe von Professor Albert Eschenmoser und kehrte zwei Jahre später als NASA-NSCORT Fellow bei Professor Gustaf Arrhenius am Scripps Institut für Ozeanographie an der UC San Diego in La Jolla, Kalifornien in die USA zurück. Er blieb in La Jolla und setzte seine Karriere zuerst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und später als Assistenzprofessor im Chemie Department des The Scripps Research Institutes fort. Seit 2005 ist er dort Außerordentlicher Professor.

Ram Krishnamurthys Forschungsinteresse gilt der Erforschung des Ursprungs des Lebens: seiner Entstehung, seiner Entwicklung und seines gegenwärtigen Zustands. Er untersucht unter anderem, wie sich RNA und DNA aus einfacheren Vorläufern entwickelten oder sich alternative Nukleinsäurestrukturen synthetisieren, um die chemischen Eigenschaften, die für ihre biologische Funktion grundlegend sind, besser zu verstehen.

Er ist im Juni und Juli 2018 am CAS und Teil der CAS Research Group "Recreating the Origin of Life" von Prof. Dr. Dieter Braun.