Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Sarah Stroud, Ph.D.

Sarah Stroud ist Professorin für Philosophie und Direktorin des Parr Center for Ethics der University of North Carolina at Chapel Hill. Sie erhielt ihre Abschlüsse an der Harvard University (BA) und Princeton University (Ph.D.) und lehrte von 1993 bis 2018 an der McGill University in Montreal, Kanada.

Sarah Strouds Forschungsschwerpunkt ist die Moralphilosophie. Ihre Arbeit, die zentrale Bereiche der zeitgenössischen Moralphilosophie umfasst, konzentriert sich auf grundlegende Fragen der Moralpsychologie und Moraltheorie sowie auf die Überschneidung dieser Fragen mit der Metaethik und der Philosophie des Handelns. Sie hat bekannte Arbeiten zu Themen wie Parteilichkeit, moralische Anspruchshaltung und Außerkraftsetzung, Lügen, praktische Irrationalität und die moralischen Implikationen sowie die Bedeutung von persönlichen Beziehungen verfasst. Sie ist Mitherausgeberin von Weakness of Will and Practical Irrationality (Oxford, 2003) und International Encyclopedia of Ethics (Hoboken, 2013), einem neunbändigen Nachschlagewerk, das von der American Library Association mit der Dartmouth Medal Honorable Mention ausgezeichnet wurde.

Sarah Stroud ist Mitglied der CAS Research Group "Relationships in Transition: Normative Challenges" von Prof. Dr. Monika Betzler.