Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wissen als Dimension des Rechts

Internationaler Workshop unter Leitung von Dr. Laura Münkler (Junior Researcher in Residence).

26.02.2018 – 27.02.2018

Obwohl Wissensfragen in der Rechtswissenschaft schon immer implizit mitverhandelt wurden, hat Wissen als Dimension des Rechts erst in jüngerer Zeit größere Aufmerksamkeit erfahren. Vielerlei rechtswissenschaftliche Fragestellungen lassen sich als Wissensprobleme umformulieren. Dennoch ist die bislang hierauf eingenommene Perspektive häufig dem hergebrachten informations- und datenschutzrechtlichen Blickwinkel verhaftet geblieben. Dabei ist das Verhältnis zwischen Recht und Wissen sehr viel verwobener. Recht und Wissen stehen in einem gegenseitigen Bedingungsverhältnis: Einerseits lässt sich Recht als Wissensordnung begreifen und die Steuerung der Wissenserzeugung durch Recht untersuchen. Andererseits sind die Wirkungen von Wissen auf das Recht in den Blick zu nehmen. Die Tagung zielt darauf, die verschiedenen Funktionen von Wissen im Recht zu analysieren, um Wissen als Dimension des Rechts weiter zu erschließen.

Teilnehmer sind u.a.: Jelena von Achenbach (Gießen), Johannes Bethge (HU Berlin), Roland Broemel (Hamburg), Michael Goldhammer (Bayreuth), Nils Grosche (Mainz), Karsten Herzmann (Gießen), Patrick Hilbert (Heidelberg), Katharina Reiling (Konstanz), Michael Riegner (HU Berlin), Benjamin Rusteberg (Freiburg), Alexander Tischbirek (HU Berlin).

Ort und Anmeldung

CAS, Seestraße 13, 80802 München
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen:
E-Mail.

Downloads