Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Der gläserne Mensch: Versprechen und Risiko der Genomsequenzierung

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Angela Kallhoff, Prof. Dr. Henning Rosenau und Prof. Dr. Ortrud Steinlein. | Moderation: Kathrin Zinkant (SZ)

01.02.2018 um 18:30 Uhr

Die Möglichkeit, relativ schnell und preiswert gesamte Genome von unterschiedlichen Individuen zu sequenzieren, hat die biologische und medizinische Forschung revolutioniert und zu Anwendungen geführt, die große Auswirkungen sowohl auf das Individuum als auch auf die gesamte Gesellschaft haben. Die unterschiedlichen disziplinären Perspektiven aus Humangenetik, Rechtswissenschaft und Philosophie der auf dem Podium vertretenen Wissenschaftler sollen dazu dienen, die möglichen Vorteile, aber auch Probleme dieser populationsweiten Genomsequenzierung zu diskutieren.

Angela Kallhoff ist Professorin für Ethik an der Universität Wien.
Henning Rosenau ist Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Medizinrecht an der Universität Halle.
Ortrud Steinlein ist Direktorin des Instituts für Humangenetik an der LMU.

Ort und Anmeldung

CAS, Seestraße 13, 80802 München
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen:
E-Mail.