Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

"Natur" – Norm und Narration der Landwirtschaft

Interdisziplinärer Workshop im Rahmen des Schwerpunktes "Grüne Gentechnik".

25.11.2011

Der CAS-Schwerpunkt "Landwirtschaft zwischen Idyll und Dystopie: Grüne Gentechnik als Projektionsfläche von Naturbildern" hat sich zum Ziel gesetzt, die Rolle von Naturbildern in der Debatte um die Grüne Gentechnik zu reflektieren und damit neue Perspektiven für den Diskurs über Grüne Gentechnik zu entwickeln. Die gesellschaftliche Bewertung der Landwirtschaft rekurriert auf Naturvorstellungen, und ihre Explikation beleuchtet einen wesentlichen und bislang wenig systematisch erfassten Aspekt. Im Workshop sollen die Rolle von Naturvorstellungen in der Landwirtschaft und ihre normative Funktion angesichts neuer Technologien diskutiert werden.

Teilnehmer sind u.a.: Ino Augsberg (LMU), Bernhard Gill (LMU), Jonas Kathage (Göttingen), Martin Knoll (Darmstadt), Thomas Potthast (Tübingen), Christoph Rehmann-Sutter (Lübeck) und Klaus Tanner (Heidelberg)

Abendvortrag um 18 Uhr s.t.: Prof. Dr. Michael Hampe
Tiefenökologie und Panpsychismus. Was ändert sich, wenn sich Einstellungen zur Umwelt ändern?

Michael Hampe ist Professor für Philosophie an der ETH Zürich.

Ort: KHG, Leopoldstr. 11