Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

+++ DER ABENDVORTRAG VON THOMAS HEGGHAMMER MUSS LEIDER ENTFALLEN +++

Coming Back – Coming Home? Heimkehrermodelle in Antike und Moderne

Internationaler Workshop unter Leitung von Dr. Eva Eßlinger.

15.06.2016 – 17.06.2016

Das griechische Wort 'nostos' bezeichnet den Vorgang der Heimkehr; "Nostoi" lautet der Titel einer Sammlung antiker Epen über die Rückkehr der Atriden. Von den Schwierigkeiten der Heimkehr erzählen aber nicht nur das antike Epos und eine ganze Reihe griechischer Dramen. Auch die moderne Literatur beschreibt die Heimkehr als einen zutiefst krisenhaften Vorgang, der in der Regel nicht frei von Gewalt ist. Das Ziel des Workshops besteht einerseits darin, antike und moderne Texte miteinander ins Gespräch zu bringen, andererseits den Konnex von Erzählen und Gewalt zu untersuchen, der jeden nostos kennzeichnet. Zugleich wird ein Licht auf aktuelle Figuren und Figurationen der Heimkehr geworfen, wie sie etwa in den Berichten von Western foreign fighters auftauchen.

Teilnehmer sind u.a.: Michael Harbsmeier (Roskilde), Alexander Honold (Basel), Juliane Vogel (Konstanz), Christopher J. Wild (Chicago).

Abendvortrag am 15. Juni 2016 um 18 Uhr c.t.:

Prof. Peter Meineck, Ph.D. – "Ancient Nostoi/Modern Homecomings: Can Greek Drama help the Veteran Community today?"

Peter Meineck ist Professor für Altphilologie an der New York University.

Abendvortrag am 16. Juni 2016 um 18 Uhr c.t.:

Dr. Thomas Hegghammer – "The Travel Account in Jihadi Literature"

Thomas Hegghammer leitet den Bereich Terrorismusforschung am Norwegian Defence Research Establishment in Kjeller, Norwegen.

Ort

CAS, Seestraße 13, 80802 München

Downloads