Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kunstproduktion und Kunsttheorie im Zeichen globaler Migration

Workshop unter Leitung von Prof. Dr. Burcu Dogramaci (LMU) und Prof. Dr. Birgit Mersmann (Jacobs University Bremen).

22.11.2013

Kaum eine andere gesellschaftliche Bewegung hatte ähnlich umfassende Folgen wie die Migration. Doch obgleich globale Migration in den vergangenen zwanzig Jahren verstärkt von der zeitgenössischen Kunst reflektiert wurde, fanden in der deutschen und internationalen Kunstwissenschaft bislang nur vereinzelt systematische, an Fragen der Transnationalisierung und Globalisierung orientierte Auseinandersetzungen mit Migration als Kategorie und Movens künstlerischer Produktion statt. Der Workshop ist gleichzeitig das Gründungstreffen der Arbeitsgruppe "Kunstproduktion und Kunsttheorie im Zeichen globaler Migration". Ziel der sich unter dem Dach des Ulmer Vereins für Kunst- und Kulturwissenschaften etablierenden Arbeitsgemeinschaft ist zu erforschen, welche Bedeutung das Zusammenwirken von Migration und Globalisierung als bedeutende Phänomene der gesellschaftlichen Transformation im 20. und 21. Jahrhundert für die kunstwissenschaftliche Forschung, die kuratorische Theorie und Praxis sowie die künstlerische Produktion hat.

Teilnehmer sind u.a.: Christiane Brosius (Heidelberg), Birgit Haehnel (Darmstadt), Alexandra Karentzos (Darmstadt), Kerstin Pinther (FU Berlin), Mona Schieren (Bremen).