Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Promised Lands: Israel-Diaspora Relations and Beyond

Internationaler Workshop unter Leitung von Prof. Dr. Michael Brenner.

23.05.2016 – 25.05.2016

Die Beziehungen zwischen dem Staat Israel und jüdischen Gemeinden weltweit sind oft mehr als spannungsreich. Neben einer Beschäftigung mit diesen wechselseitigen Beziehungen aus verschiedenen Perspektiven und unter Berücksichtigung unterschiedlicher Orte wie Polen, Italien und Dänemark werden auch andere Diaspora-Mutterland-Beziehungsgeflechte diskutiert, so z.B. die palästinensische Diaspora in Deutschland und der Schweiz und der Nationalismus der Sahrawi in der Sahara.

Teilnehmer sind u.a.: Laura Almagor (Wien/Florenz), Michael Berkowitz (London), Lorenzo Borgonovo (Lucca), Marek Szajda (Breslau), Ewa Wegrzyn (Krakau).

Eröffnungsvortrag am 23. Mai um 19 Uhr s.t.:

Prof. Yfaat Weiss, Ph.D. – "Political Sovereignty and Cultural Property : The Mount Scopus Enclave in Jerusalem"

Yfaat Weiss ist Professorin für Geschichte an der Hebrew University in Jerusalem.

Abendvortrag am 24. Mai um 18.30 Uhr:

Prof. Derek J. Penslar, Ph.D. – "The End of the Affair : The Rise and Fall of the Israeli-Diaspora Romance"

Derek J. Penslar ist Professor für Israel-Studien an der University of Oxford.

Ort und Anmeldung

CAS, Seestraße 13, 80802 München
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen:
E-Mail.

Downloads