Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Tagung "Netzwerke des Exils – Künstlerische Verflechtungen, Austausch und Patronage nach 1933"

Internationale Tagung des Instituts für Kunstgeschichte im Center for Advanced Studies der Ludwig-Maximilians-Universität München

12.11.2010 um 13:00 Uhr – 14.11.2010 um 18:00 Uhr

Die internationale Tagung richtet den Blick auf die künstlerische Emigration in Folge der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Deutschland nach 1933. Im Mittelpunkt der Vorträge stehen die Netzwerkbildung, Zusammenarbeit, Mäzenatentum und Patronage im künstlerischen Exil. Der künstlerische, organisatorische, bisweilen auch politische Zusammenschluss mit anderen Emigranten, Auftraggebern und Mäzenen im Zielland war eine wichtige Grundlage, um in der Emigration weiterarbeiten zu können. Neben subjektiven Voraussetzungen wie Alter, Prominenz vor Ausreise, Sprachkenntnissen, finanzielle Situation, konnten berufliche und freundschaftliche Verbindungen unter den Emigranten, Kontakte zu einheimischen Künstlern und Auftraggebern sowie das Engagement in Organisationen und Verbänden den beruflichen Einstieg erleichtern. Somit hatte die Kommunikations- und Anpassungsfähigkeit der Emigranten große Bedeutung für das Scheitern oder Bestehen in der Fremde. Emigranten vergaben Bauaufträge an ebenfalls emigrierte Architekten, als Gründer von Zeitschriften und Bildagenturen konnten sie exilierten Fotografen zu Erfolgen in ihrer Exilheimat verhelfen. Galeristen, Kunsthändler und Sammler setzten sich ebenso wie Kunsthistoriker oder Kritiker für emigrierte Künstler ein. Bisweilen kam es durch die gemeinsame Erfahrung der Emigration zu kreativen Kooperationen zwischen Künstlern. Der Vergleich der Exilerfahrungen in unterschiedlichen künstlerischen Gattungen und Ausdrucksmöglichkeiten soll übergreifende Erkenntnisse zu den Grenzen und Perspektiven künstlerischen Schaffens unter den schwierigen Bedingungen der Emigration liefern.

Organisation:
  • Prof. Dr. Burcu Dogramaci, Karin Wimmer, M.A.
    Institut für Kunstgeschichte der LMU München
    Tagungssprache: Deutsch und Englisch
    Veranstaltungsort: Center for Advanced Studies LMU, Seestr. 13, 80802 München
Anmeldung und Kontakt:
  • Karin Wimmer, M.A.
    Tel. +49 (0) 89 / 2180 - 2464
    E-Mail