Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Fiscus – Christus – Nummus. Das Geld als politisch-theologisches Dispositiv der Abendländischen Kultur

Referent: Prof. Gianluca Solla | Moderation: Prof. Dr. Barbara Vinken

13.06.2012 um 18:15 Uhr

Selbst in einer Gesellschaft, die sich für säkularisiert hält, funktioniert die verbindliche Fiktion des Geldes auf theologische Weise. In seinem Vortrag wird sich Gianluca Solla mit der verborgenen theologischen Legitimation des Geldes befassen und darlegen, wie diese das Geld als eine Glaubensinstitution betrifft, die auf der Glaubwürdigkeit der Gläubiger und der Dialektik der Schulden basiert und auf diese Weise das Wesen der symbolischen Dispositive unserer Kultur offenbart.

Gianluca Solla ist Professor für theoretische Philosophie an der Universität von Verona und derzeit Visiting Fellow am CAS.

Ort: Vortragssaal des CAS
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen: E-Mail.