Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Podiumsdiskussion – "Felix Hausdorff – Ein Werk zwischen Mathematik und Literatur"

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Friedrich Vollhardt (Institut für deutsche Philologie, LMU), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Friedrich Hirzebruch (MPI für Mathematik, Bonn), Prof. Dr. Klaus Mainzer (Technische Universität München), Prof. Dr. Walter Purkert (Mathematisches Institut, Universität Bonn), Dr. Udo Roth (Institut für deutsche Philologie, LMU).

12.05.2011 um 18:15 Uhr

Felix Hausdorff (1868-1942) zählt zu den bedeutendsten Mathematikern in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er leistete grundlegende Beiträge zur Topologie, Mengenlehre, Funktionalanalysis, Theorie der Lie-Algebren und der Wahrscheinlichkeitstheorie. Daneben veröffentlichte er als ein von Nietzsche beeinflusster, gleichwohl origineller Denker unter dem Pseudonym Paul Mongré einen Aphorismenband und ein philosophisch-erkenntniskritisches Buch. Gleichzeitig entstand ein umfangreiches literarisches Werk, das gerade als Band VIII der Hausdorff-Edition im Verlag Springer von Friedrich Vollhardt neu herausgegeben worden ist. Das Erscheinen dieses Bandes soll zum Anlass genommen werden, ein Gespräch über die Fachgrenzen von Mathematik und Literaturwissenschaften hinweg zu initiieren.

Ort: Vortragssaal des CAS
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen: E-Mail.