Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kulturen schaffen? Migration und ihr Einfluss auf Kulturinstitutionen

Eine Podiumsdiskussion mit Dr. Marion Ackermann, Maxi Obexer, Anne Schulz, Christine Umpfenbach. | Moderation: Tunay Önder

23.06.2016 um 18:30 Uhr

Die aktuelle Situation von Menschen, die noch auf der Flucht sind, in Europa gerade ankommen, oder schon seit einiger Zeit versuchen, hier Fuß zu fassen, stellt kulturelle Institutionen vor besondere Herausforderungen. Welche Möglichkeiten, Impulse zu setzen, gibt es überhaupt? Müssen Theater und Museen Position beziehen und sich auch selbst verändern?

Die Podiumsdiskussion ist Teil des in Vorbereitung befindlichen CAS-Schwerpunktes "Repräsentationen von Migration", der im Wintersemester unter Federführung von Prof. Dr. Burcu Dogramaci (Kunstgeschichte) und PD Dr. Ursula Prutsch (Amerikanistik) und Beteiligung von Prof. Dr. Christopher Balme (Theaterwissenschaft), Prof. Dr. Christoph Neumann (Turkologie) und Prof. Dr. Martin Schulze Wessel (Osteuropäische Geschichte) starten wird.

Marion Ackermann ist Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein- Westfalen in Düsseldorf.
Maxi Obexer ist Schriftstellerin und u.a. Autorin des Stückes "Illegale Helfer".
Anne Schulz ist Referentin für Publikumsarbeit an den Münchner Kammerspielen.
Christine Umpfenbach ist Regisseurin und arbeitet u.a. für das Residenztheater München.

Ort und Anmeldung

CAS, Seestraße 13, 80802 München
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen:
E-Mail.