Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Dr. Barbara Vinken, Ph.D.

Akademisches Jahr 2012/13

Barbara Vinken, die an der LMU Allgemeine und französische Literaturwissenschaft lehrt, widmet sich in ihrem Projekt dem "inneren Orient". Dabei geht sie davon aus, dass das Paradigma "Orient", so wie es das 19. Jahrhundert in der sogenannten orientalischen Renaissance neu erforscht, in der Literatur der Zeit für die Analyse und Kritik der europäischen Gesellschaften unter den kritischen Stichworten von "Degeneration" und "Dekadenz" zentral wird. Der Orient wird von Balzac bis zu Flaubert, Zola und Maupassant zur Leitmetapher für die Analyse des gesellschaftlichen Bandes in wirtschaftlicher, geschlechtlicher und politischer Hinsicht. In den Werken dieser Autoren ist der Orient nicht mehr das Ferne, Andere, als welcher er gerne im Orientalismus verhandelt wird, sondern ein "innerer Orient", den die westliche Welt in sich trägt. Die im Bild des Orients transportierte Kritik an der Moderne soll in diesem Projekt freigelegt und lesbar gemacht werden, nicht zuletzt durch eine Neuinterpretation der realistischen französischen Literatur des 19. Jahrhunderts.

Ziel des einjährigen Aufenthaltes von Barbara Vinken ist es, gemeinsam mit den Projektbeteiligten Anna-Lisa Dieter, Cordula Reichart und Michael Rieser eine Studie zu verfassen. Daneben verfolgen die Nachwuchswissenschaftler eigene Fragestellungen: Cordula Reichart arbeitet zum Thema der Ambivalenzen des Abendlandes gegenüber dem Anderen/Orientalischen, Anna-Lisa Dieter forscht über Restauration und Körperbilder bei Stendhal und Balzac und Michael Rieser geht der orientalisierten Darstellung von Katholizismus im Zweiten Kaiserreich bei Zola und Maupassant nach.

Als Gastwissenschaftlerinnen werden sich im Laufe des Jahres Andrea Frisch, Professorin für Französische Literatur an der University of Maryland, College Park, sowie Michèle Lowrie, Professorin am Department of Classics mit dem Schwerpunkt römische Literatur und Kultur an der University of Chicago und schließlich Susanna Elm, Professorin für spätantike Geschichte an der University of California in Berkeley, am CAS aufhalten.

Visiting Fellows

Prof. Dr. Susanna Elm
(Department of History, University of California Berkeley, CA, USA)

Prof. Andrea M. Frisch, Ph.D.
(School of Languages, Literatures, and Culture, University of Maryland, College Park, MD, USA)

Prof. Michèle Lowrie, Ph.D.
(Department of Classics, University of Chicago, IL, USA)

Veranstaltungen