Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Dr. Christina Märzhäuser

Sommersemester 2015

Christina Märzhäuser – Portrait Christina Märzhäuser ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik im Fachbereich Portugiesische, Französische und Spanische Sprachwissenschaft. Nach dem Studium der Romanistik, Interkulturellen Kommunikation und Pädagogik an der LMU München wurde sie im Cotutelle-Verfahren im Bereich Sprachkontakt und Kreolistik an der LMU und der Universidade de Coimbra (Prof. Dr. John Holm) mit einer empirischen Studie zum Thema "Portugiesisch und Kabuverdianu im Kontakt: Muster des Code-Switching und lexikalische Innovationen in Raptexten aus Lissabon" promoviert.

Ihre gegenwärtigen Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Nominale Referenz und Syntax-semantics Interface. Während des Aufenthalts am CAS wird sie ihre Habilitationsschrift über "Referential Bare Nouns in French and Spanish" fertigstellen. Ein weiterer Fokus ihrer Forschung liegt auf Sprache und Musik. Hierzu findet als Auftakt für ein Forschungsprojekt zur Prosodie des gesungenen Französisch der zweitägige interdisziplinäre Workshop über "Rhythm, Prosody and Song Text Analysis" am CAS statt.

Veranstaltungen