Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Dr. Nic Leonhardt

Sommersemester 2014

Nic Leonhardt – PortraitNic Leonhardt studierte Theaterwissenschaft und Audiovisuelle Medien, Deutsche Philologie, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft an den Universitäten Erlangen-Nürnberg und Mainz und promovierte 2006 mit einer Arbeit über Piktoral-Dramaturgie. Visuelle Kultur und Theater im 19. Jahrhundert (1869-1899) im Internationalen Promotionsprogramm "Performance and Media Studies" an der Universität Mainz. Sie war in verschiedenen DFG-Projekten und in der Lehre an der Universität Mainz, der Hochschule für Musik Köln, der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und 2007 mit einem Stipendium des DAAD als Gastdozentin am German Department der Columbia University und am Barnard College tätig. Von 2008 bis 2010 war Nic Leonhardt wissenschaftliche Mitarbeiterin im Exzellenz-Cluster "Asia and Europe in a Global Context" der Universität Heidelberg, wo sie als PostDoc im Forschungsprojekt "New Urban Imaginaries" und als Koordinatorin und Lehrende im Graduate Programme for Transcultural Studies wirkte. Seit 2010 ist sie Associate Director des DFG Koselleck-Projektes "Global Theatre Histories" und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Theaterwissenschaft der LMU. Seit 2013 leitet sie zudem das Startup-Projekt "Theatrescapes. Mapping Global Theatre Studies" (LMU excellent).

Zu ihren Arbeits- und Forschungsschwerpunkten zählen Theater- und Mediengeschichte, Historiographie, Urban Studies, Visual Culture und Digitale Geisteswissenschaften. Seit 2010 ist sie Mentee im Mentoring-Programm LMUexcellent.

Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit ist Nic Leonhardt als freie Autorin tätig.

Visiting Fellows

  • Doug Reside, Ph.D.
    (Digital Curator for the Performing Arts, New York Public Library, NY, USA)

Veranstaltungen