Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. David N. Arnosti, Ph.D.

David N. Arnosti ist Professor für Biochemie und Molekularbiologie an der Michigan State University.

Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der biochemischen und genetischen Analyse von Transkriptions-Kontrollmechanismen während der Entwicklung eines Organismus. Die Arbeitsgruppe von David Arnosti untersucht am Beispiel der Fruchtfliege Drosophila melanogaster die Mechanismen so genannter "Transkriptions-Schalter", die im Zuge der Entwicklung eines Organismus von eminenter Bedeutung sind. Besonders interessiert ihn die molekulare Rolle von Transkriptions-Repressoren. Bei der Fliege sind das zum Beispiel "Giant", "Knirps" oder "Groucho". Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit von David Arnosti sind leistungsfähige mathematische Ansätze, um die "Grammatik" von cis-regulatorischen Elementen, die ebenfalls für die Entwicklung eine wichtige Rolle spielen, zu entschlüsseln. Er möchte somit auf systembiologischer Ebene Einblick in die komplexen, aber auch sehr robusten Entwicklungsprogramme von Fliegen sowie auch von höher entwickelten Organismen erhalten.

Nach einem Aufenthalt von Mai bis Juli 2013 ist David Arnosti von Juli bis August 2015 erneut auf Einladung von Prof. Dr. Andreas Ladurner als Visiting Fellow am CAS. In München wird er eng mit der Gruppe von Andreas Ladurner zusammenarbeiten. Es gibt aber auch einige spannende Anknüpfungspunkte zur Forschung von Prof. Ulrike Gaul, Prof. Carla Margulies, Prof. Johannes Söding oder Prof. Peter Becker. David Arnosti wird während seines Aufenthaltes einige Seminare für Studierende und Postdocs halten, unter anderem an der Graduate School of Quantitative Bioscienes (QBM).