Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Andrew Hadfield

Andrew Hadfield ist Professor für Anglistik an der University of Sussex und Direktor des Center for Early Modern Studies.

Als fundierter Kenner der Werke von Edmund Spenser, publizierte Andrew Hadfield außerdem umfassend zur englischen Literatur des 16. und 17. Jahrhunderts, insbesondere zu Shakespeare, über Reisebeschreibungen und Republikanismus, zur Bildung des englischen Nationalbewusstseins und über den Kolonialismus in Irland. Im Moment arbeitet er an einer Monographie über Literatur und Lüge im frühneuzeitlichen England.

Andrew Hadfield ist von Ende April bis Anfang Mai 2013 auf Einladung von Prof. Dr. Tobias Döring (CAS Senior Researcher in Residence 2012/13) und Dr. Galena Hashhozheva (CAS-Young Center) in München. Während seines Aufenthaltes wird er auf der von Galena Hashhozheva organisierten Tagung "Renaissance Immobility" einen Vortrag mit dem Titel "The Fear of Movement in Early Modern England" halten. Außerdem spricht er auf der Tagung "The Measure of the Mind" über "The Political World of Fulke Greville".