Center for Advanced Studies LMU (CAS)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Dr. Burkhard Dohm

Burkhard Dohm ist Professor für Neuere deutsche Literatur an der Philipps-Universität Marburg.

Seine Forschungsschwerpunkte sind die Literatur der Frühen Neuzeit, Literatur und Religion, Pietismus, Hermetik, Literatur und Medizin sowie Gender-Aspekte der Literatur von der Frühen Neuzeit bis zur Moderne. Sein aktuelles Forschungsprojekt beschäftigt sich mit dem Deutungsmuster des Weiblichen als "Prophetin – Hexe – Hysterika" seit der Frühen Neuzeit.

Im November 2010 ist Burkhard Dohm Visiting Fellow am CAS. Hier kooperiert er mit Dr. Cecilia Muratori, LMU Research Fellow von der Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft. Am CAS hält er am 19. November einen Vortrag zum Thema "Die Seele der Tiere bei Nikolaus von Kues: Impulse für die frühe Neuzeit". Dieser Vortrag ist als elektronische Publikation in der Publikationsreihe CAS eSeries (Nr. 6/2011) zugänglich.

Im April 2011 ist Burkhard Dohm erneut als Visiting Fellow am CAS, um seine Kooperation mit Dr. Cecilia Muratori weiter fortzusetzen. In diesem Rahmen wird an der von Cecilia Muratori organisierten Tagung "Ethical Perspectives on Animals 1400-1650" teilnehmen.